Wie man Fotos komprimiert

Die Fotokompression kann mit Hilfe einer Fotobearbeitungssoftware in wenigen Schritten durchgeführt werden.

Das Komprimieren von Fotos spart Platz auf Ihrem Computer und macht es einfacher, E-Mails zu versenden oder im Internet zu veröffentlichen, da die Fotos weniger Speicherplatz benötigen. Wenn Sie sich auch fragen wie komprimiere ich fotos, hier erklären wir Ihnen, wie es funktioniert. Die Fotokompression kann mit Hilfe einer Fotobearbeitungssoftware in wenigen Schritten durchgeführt werden. Die Fotokompression kann auch mit einer Textverarbeitungssoftware wie Microsoft Word durchgeführt werden. Hier sind die Schritte zum Komprimieren von Fotos mit einer der beiden Arten von Software.

Wie man Fotos komprimiert

Komprimieren von Fotos mit einer Bildbearbeitungssoftware

  • Öffnen Sie das zu komprimierende Foto in Ihrer Bildbearbeitungssoftware.
    Gehen Sie in Ihrer Bildbearbeitungssoftware in das Datei-Menü und wählen Sie „Speichern unter“ oder „Speichern“.
    Klicken Sie im Popup-Menü auf die Schaltfläche „Optionen“.
    Wählen Sie im Abschnitt Fotokompression des Menüs die Option „Hohe Komprimierung“.
    Wählen Sie im Bereich Verschlüsselung die Option „Verlustfreie Verschlüsselung“. Dies hilft, die Integrität des Fotos zu speichern.
    Wählen Sie die Schaltfläche „OK“.
    Wählen Sie die Schaltfläche „Speichern“. Ihr Computer komprimiert das Foto und speichert es.
    Wenn Sie das Foto als JPEG speichern, kann es zu Qualitätsverlusten kommen, so dass das Foto beim Komprimieren geschützt werden muss. Wenn Sie Ihr Foto in einem anderen Format als JPEG speichern, z. B. TIF, PNG, GIF oder BMP, können Sie Qualitätsverluste vermeiden.
  • Wenn Sie Angst haben, das Originalfoto zu beschädigen, verwenden Sie immer die Option „Speichern unter“, um eine komprimierte Version zu erstellen, die vom Original getrennt ist.

Komprimieren von Fotos mit Microsoft Word

Öffnen Sie Microsoft Word und öffnen Sie ein neues Word-Dokument.
Klicken Sie auf die Registerkarte „Einfügen“ oben links auf dem Bildschirm.
Wählen Sie das Bildsymbol aus der Auswahlliste.
Eine Liste der Dateien auf Ihrem Computer wird angezeigt. Wählen Sie die zu komprimierende Bilddatei mit einem Doppelklick aus. Das Bild wird Ihrem Dokument hinzugefügt.
Klicken Sie auf das Bild und gehen Sie dann zurück zur Registerkarte „Einfügen“ und wählen Sie aus dem Menü „Bilder komprimieren“.
Ein Popup-Fenster fragt: „Komprimierungseinstellungen jetzt anwenden“. Klicken Sie entweder auf die Schaltfläche „OK“, um die voreingestellten Einstellungen zu übernehmen, oder wählen Sie die Schaltfläche „Optionen“. Hier können Sie die Qualität der Fotokompression auswählen, indem Sie die Kästchen neben den gewünschten Optionen ankreuzen und dann die Schaltfläche „OK“ drücken.
Speichern Sie Ihr Dokument und das Foto wird komprimiert.

Foto im Dokument

Wenn Sie nur möchten, dass das Foto im Dokument erscheint, ohne viel Weißraum um es herum, dann müssen Sie die Größe Ihres Dokuments auf die Größe Ihres Fotos oder so nah wie möglich an die gleiche Größe anpassen. Hier ist die Vorgehensweise:

Wählen Sie die Registerkarte „Seitenlayout“, die sich oben im Microsoft Word-Bildschirm befindet.
Klicken Sie auf das Symbol „Größe“.
Wählen Sie Ihr benutzerdefiniertes Papierformat aus.
Speichern Sie Ihr Dokument.
Die Fotokompression ist einfach und kann mit bereits vorhandener Software durchgeführt werden. Mit diesen Schritten können auch neue Computerbenutzer die Fotokompression problemlos durchführen.